Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Club TraumPalais
2273 Mitglieder
zur Gruppe
Freunde des Club22
216 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Nachbar/in

*****LHB 
Themenersteller1.739 Beiträge
Paar
*****LHB Themenersteller1.739 Beiträge Paar

Nachbar/in
Uns stellt sich die Frage.......

Wie geht Ihr damit um wenn Ihr jemandem im Club z.B. Passion
eine/n Ex , den doofen Chef mit der dummen Mitarbeiterin des Jahres,
den Nachbarn mit dem man vor Gericht steht usw.

zufällig oder halt nicht auf die Gästeliste gesehen bzw. erkannt habt umgehen?


Und was ist wenn man diese Person der man eigentlich nicht über den Weg *pimper*n möchte auf der Liste erkannt habt und ihr aber gerne ins Passion gehen möchtet weil alle anderen schon dazu gewonnen Freunde da sind?


nun mal gespannt auf Beiträge warten *grins*

glg die Cali´s
****e74 
145 Beiträge
Frau
****e74 145 Beiträge Frau

Denen die man dann dort trifft geht es ja genauso, also nicken, lächeln und weiter machen *zwinker*
Ist mir auch schon zwei mal passiert. ...
***64 
1.294 Beiträge
Paar
***64 1.294 Beiträge Paar

Das kann passieren.

Davon würden wir uns nicht abhalten lassen, man braucht ja keine gemeinsame Mattentestung veranstalten.
Vielleicht würden die den Rückzieher machen , wenn sie sehen dass wir angemeldet sind.... *lol*
*****aar 
449 Beiträge
Paar
*****aar 449 Beiträge Paar

null problem
hatten wir schon, sind doch alle aus dem selben grund dort
******kuh 
126 Beiträge
Frau
******kuh 126 Beiträge Frau

Ich habe schon zwei meiner Nachbarn im Passion gesehen. Die haben sofort die Flucht ergriffen und ich habe die seit dem nicht wieder dort gesehen. Mir persönlich ist es egal den sie tun das gleiche dort wie ich. Mein ehemaliger Arbeitskollege aus meiner alten Firma ist regelmäßig da und wir haben auf der Arbeit nie ein wort darüber verloren und im Passion ist nie was zwischen uns passiert. Was im club passiert bleibt dort und deswegen finde ich es nicht so schlimm.
*******rebs 
732 Beiträge
Paar
*******rebs 732 Beiträge Paar

Eine gute Frage...
...Und sie ist aber doch nicht immer gleichermaßen zu beantworten.

Es wird immer auf die vorgefundene Situation ankommen.

Ich nenne euch einmal Beispiele:

Gehe ich mit meinem Mann aus, dann wäre es mir völlig "schnurz", wen ich wie wo Bekanntes treffe.

Gehe ich alleine aus, dann kommt es darauf an, wen ich treffe, wie ich zu der Person oder den Personen stehe und können sie frei genug denken, ohne mir das irgendwie "anzukreiden".

Gehe ich mit einem anderen Begleiter aus, kann es evtl. unangenehm werden, denn die bekannte Person würde mich sicher als Fremdgängerin denn als Freidenkerin abstempeln. Es weiß ja nicht jeder, dass ich nie heimlich ausgehen würde und mein Mann und ich uns immer alles erzählen.

Tatsächlich ist es ja in unserem Lande eher üblich, dass Mann oder auch Frau wirklich fremd gehen, was dann auch schön verschwiegen wird. Solche Beispiele kennen wir hier im Joy bestimmt alle zu Hauf.

Ich persönlich verkneife mir verbissenen Denkweisen nach dem Motte..."Ach Der oder Die brauchen auch mal fremde Haut"..."wenn der Partner das wüßte". *zwinker*

Man kann also anständig unanständig (mit Partner) und auch unanständig unanständig (alleine oder mit Begleitung) ausgehen.

Manche in unserer Gesellschaft sehen das so, viele Andere kommen nicht einmal auf die Idee, so etwas überhaupt vom Partner zu denken und noch Andere werden das Clubleben immer verteufeln, weil sie in sehr engen Schranken denken.

Ich wünsche uns allen, dass wir möglichst selten in gewisse Situationen kommen.
Falls doch, könnte auch ein klärendes Gespräch mit angetroffener Person helfen.
Ich weiß im Vorfeld nicht, was ich täte, würde es spontan nach Stimmung entscheiden.

Krebs
*******0803 
952 Beiträge
Paar
*******0803 952 Beiträge Paar

ist...
mir noch nicht passiert. Und wenn, dann wird der /die andere sicher sehr wohl den Mund halten, sonst wäre ja die Frage, woher weiß er/sie es, wenn es weiter getragen wird. Außerdem fände ich es nicht peinlich und würde mich bestimmt nicht schämen. Ich würde hingehen auch WENN jemand angemeldet ist, den ich kenne - egal was im "normalen" Leben dahinter steckt. Die wenigen Personen mit denen ich relativ offen darüber reden kann, gehen nicht ins Passion, sind nicht so drauf wie ich, alle eher konservativ oder gehen anderswo hin. Wenn ich sage: komm doch mal mit, traut sich niemand hihi...

Also: keine Scheu - ist alles nicht ungewöhnlich, was wir im Passion veranstalten *smile*
glg wildcat0803 (sie)
*****LHB 
Themenersteller1.739 Beiträge
Paar
*****LHB Themenersteller1.739 Beiträge Paar

Also wenn ich mir Vorstelle einer dieser Personen wären tatsächlich dort,
dann würde sexuell rein gar nichts mehr laufen!
Weil ich meinen Kopf leider nicht ausschalten könnte!

Also wäre dieser Abend für mich/uns gelaufen!!!*sorry*

Muss sagen da seit ihr toleranter als Wir*top2*wer das kann!

Bei der Sache mit dem Nachbarn/Gericht ginge gar nicht!

Mit Arbeitskollege.... naja kann man durch gehen lassen wobei unserer Sie das schon passiert ist mit einer ehemaligen Arbeitskollegin*lol* die Quer durch einen riesen Club ihren Namen rief*lach aber danach hat man die ehemalige nie wieder in Clubs in der Gegend angetroffen *grins*

Bei Ex-Partnern ginge auch nix den Abend...... da wir beide es nicht ertragen könnten wenn der EX uns zuschauen oder gar sich bemüht (wir drücken das mal so aus) beim Sex mit zumachen!

NEIN NO GO der Abend wäre gelaufen!

Aber jedem dem das seine

uns stellte sich die Frage da man uns gefragt hat und wir uns dann Vorstellten wie wir damit umgehen würden. Und da wir hier in den Threads so ein Thema nicht gefunden haben dachten wir wir Fragen einfach unsere lieben hier bei JOY*top2*


glg die cali´s
******600 
168 Beiträge
Paar
******600 168 Beiträge Paar

Bekannte
Sind wir dort nicht alle gleich, die Die dort sind, sind aus den gleichen Anlass da!
Das selbe ist doch mit Joy!
Am besten gar nicht auf was einlassen, außer wenn man den Cheff oder die Cheffin antrifft *gruebel* das könnte eine Gehaltserhöhung geben oder........... *streit* *fluch*
Aber selbst das könne man vernünftig klären, wir sind doch erwachsen! Oder *grins*
*****LHB 
Themenersteller1.739 Beiträge
Paar
*****LHB Themenersteller1.739 Beiträge Paar

Klar Erwachsen ja!

Aber was macht das Unterbewusstsein?

Wir haben ja unsere Meinung schon dazu geschrieben

Oder anders.............

Es gibt so viele geschiedene Paare

wie würden die damit umgehen wenn auf mal der Ex mit im Zimmer steht und sich vor seiner EX einen wedelt? In dem neuen männlichen Part möchte man nicht wirklich stecken, oder!
wobei es bei Frauen glaube ich noch anders aussieht..ggf. Eifersucht könnte ja noch was sein ect.

trotz Erwachsen sein, kann man das nicht immer abschalten

schön das dieses Thema gut ankommt*grins*



glg die Cali´s
*****aar 
449 Beiträge
Paar
*****aar 449 Beiträge Paar

*top*
*******0803 
952 Beiträge
Paar
*******0803 952 Beiträge Paar

also....
meine beiden EX-Ehemänner werde ich auf keinen Fall dort sehen - das steht fest. Und andere Ex hab ich nicht. Ex ist Ex - da sollte doch jegliche Eifersucht etc abgeschaltet sein. Ich bin sehr tolerant und da ich Frau genug bin, kann ich auch den Mund aufmachen im Club und sagen, wenn ich etwas nicht möchte - und sei es, den EX aus meinem Sichtfeld zu schicken oder einen gewissen Abstand wahren zu lassen. Das muss respektiert werden, ansonsten ist es auch einfach, den jeweiligen Raum zu verlassen. Aber klare Ansagen sind immer noch die besten, um klare Verhältnisse zu schaffen.
Schlaft gut.
S.
*********Diver 
832 Beiträge
Paar
*********Diver 832 Beiträge Paar

Wir meinen..
dass, wer ein Problem draußen nicht abgearbeitet hat, dies dann auch im Club hat.
Wen ich draußen nicht mag, dem falle ich auch dort nicht mit beiden Beinen um den Hals.
Und es gibt auch eben "Ex", mit denen man heute auch noch ein liebes Verhältnis hat und wo man sich freut sie auch überall zu treffen.

Es scheint, dass das kleine "Besitzanspruch-Beziehungsteufelchen" bei dem einen oder anderen zuschlägt. ist aber ja auch menschlich und vielleicht auch mit Grundlage dieser Beziehung.

Wenn alles stimmig geklärt ist und sich beide Partner mit dieser Klärung wohlfühlen, ist die maximale Reaktion ein süffisantes Lächeln, wenn man auf einen nicht so beliebten Bekannten trifft.

Hexe_und_Diver
**********ayuno 
Gruppen-Mod1.922 Beiträge
Paar
**********ayuno Gruppen-Mod1.922 Beiträge Paar

Aus der Sicht der Swingerpaten:
Wir werden oft damit konfrontiert, dass Neue 200 oder mehr Kilometer fahren wollen um nicht den Nachbarn oä. zu treffen.
Wir sagen immer dann, genau DAS denkt sich jeder dritte auch und ihr trefft jemanden dort.
Dazu kommt noch, dass einige Swingerfreunde, gerne 200 oder mehr Kilometer fahren um zu einer bestimmten Party zu fahren.
Von daher geht in den Club der euch zusagt! Fahrt als Neulinge zuuu weit weg, denn es könnte ja sein, dass ihr den Abend nach 15 Minuten abbrecht (ist uns auch schon mal passiert)
Er wurde von einer Bekannten seiner Mutter angesprochen, beide haben geschmunzelt. Er hat seine Mutter von ihr gegrüßt, hat aber nicht gesagt wo er sie getroffen hat. *ggg*
*********Diver 
832 Beiträge
Paar
*********Diver 832 Beiträge Paar

Genauso
isses!

(Isses= vehementer norddeutscher Bestätigungsausdruck)

Engagierte Gelassenheit hilft meist weiter!

Danke

H&D
****81 
14 Beiträge
Frau
****81 14 Beiträge Frau

...
Wozu machst dir die Gedanken?Und dann ist halt jemand bekanntes da und? Du siehst alle sind gleich.Vom Taxifahrer zum Richter beim Landesgericht. Es zählen andere "Maße" Möchtest dir den Abend auch noch im Club diktieren lassen? Nett anlächeln nicken,Grüßen fertig. Ich ignoriere in dem fall diese Personen und geniesse meine Zeit im Club in vollen Zügen.Du begibst dich doch wieder in die Verliererrolle, sollten die sehen, es stört dich das die da sind.
******nry 
631 Beiträge
Mann
******nry 631 Beiträge Mann

Solche Situationen hatte ich auch schon, lächeln und weiter geht's.

Damit habe ich so gar kein Problem.
********e_hb 
537 Beiträge
Frau
********e_hb 537 Beiträge Frau

Mir ist das noch nicht passiert, aber natürlich habe ich mir schon Gedanken gemacht, wie es wohl waere oder was ich tun wuerde wenn ich im Club Menschen sehe die ich nicht im Club begegnen moechte. Ich denke ich wuerde den Club verlassen, der Abend waere fuer mich gelaufen.

Lg Jade
*******170 
158 Beiträge
Paar
*******170 158 Beiträge Paar

Ii....
Wir würden trotzdem in den Club gehen, selbst wenn wir auf der Anmeldeliste Bekannte entdecken, es sei denn, es ist der Chef, den will wohl keiner haben *zwinker*.
Man kann ja auch ins abschließbare Zimmer gehen, wenn man ungestört sein will. Es spricht ja nichts gegen ein nettes Gespräch an der Bar, nur auf den Matten wäre für uns tabu.
Wenn da jemand bei ist, den wir lieber nicht treffen wollen, haben wir kein Problem damit, diese Person zu ignorieren. Die erzählen schon nicht, wo sie uns getroffen haben, wäre ja sonst ein Eigentor *grins*
Wenn die Bekannten ein Problem damit haben, können sie ja gehen, wir lassen uns den Abend nicht verderben und machen das Beste daraus.
*********Diver 
832 Beiträge
Paar
*********Diver 832 Beiträge Paar

Vorsicht,
auch vor Besuchen beim Fußball!!!


Wir sahen vor einigen Wochen jemand im vollen Stadion auf der Gegentribüne, den wir nicht mögen.

1. Wir sind nicht auf die andere Tribüne gewechselt, um ihm unsere Missbilligung auszudrücken.
2. Wir haben uns keine Gesichtsmasken aufgesetzt
3. Wir haben das Stadion nicht verlassen
4. Wir haben uns weiterhin mit unseren Freunden amüsiert.

Das grundsätzliche Verhalten - wie oben - bewährt sich auch in Restaurants, Kneipen, Bussen sowie Supermärkten.

Wie sagte es der Alte Fritz: "Hänge Er es tiefer".

Gruß und frohe Ostern an alle

H&D
*****LHB 
Themenersteller1.739 Beiträge
Paar
*****LHB Themenersteller1.739 Beiträge Paar

*sorry*
finde Club schon etwas intimer
als Bus, Bahn, Stadion, Einkaufsladen ect. da laufe oder liege ich für gewöhnlich nicht nackt oder halb nackt rum!!!!!


aber jedem den das seine *grins*


glg die Cali w
*********Diver 
832 Beiträge
Paar
*********Diver 832 Beiträge Paar

na gut,
wir flüchten auch nicht am Strand, sei es Bikini- oder FKK-mäßig.

Mit der kleine Satire wollten wir darauf hinaus, dass das Problem ganz woanders liegt.

Auch die Chemie zwischen einzelnen Personen oder Paaren stimmt manchmal nicht, das ist dann irgendwann geklärt und man hält sich fern oder ist diskret freundlich (distanziert).

Hier wird ein Problem in den Club gebracht, dass völlig woanders hin gehört.

Und die (teilweise) hysterische Reaktion wäre bei der Hochzeit der Freundin oder der kleinen intimen Freundesparty wohl auch nicht anders.
Das hat nicht aber auch gar nichts mit Swingen zu tun, sondern nur dem individuellen Verhaltensmuster bei Konflikten.

Wie Vorschreiber richtig geschrieben hat: Es gibt abschließbare Türen wie zu Hause.

Wir gönnen selbstverständlich jedem seine Befindlichkeiten, aber.... (s.a. unser hierzu eindeutiges Profil).

Gruß aus Asien

H&D